Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Personal / Immobilien in Böblingen

veröffentlicht

Mit rund 1.000 Beschäftigten ist die Hochschule für Polizei Baden-Württemberg zuständig für die Einstellung und Ausbildung der Polizeibeamten/Polizeibeamtinnen des Landes Baden-Württemberg sowie für die Fortbildung aller Polizeibediensteten an verschiedenen Standorten. Bei der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg ist zum 01.03.2022 beim Institut für Fortbildung am Standort Böblingen der Dienstposten einer/eines


Sachbearbeiterin / Sachbearbeiters (w/m/d) Personal / Immobilien

(Vollzeit, gehobener Verwaltungsdienst, A9)

Kennziffer: 2021-075


mit einer Beamtin/einem Beamten des gehobenen Verwaltungsdienstes zu besetzen.


Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören:

Aufgabenwahrnehmung gemäß Geschäftsverteilungsplan


Grundaufgaben:

  • Fachliche Ansprechperson
  • Vorgangsbearbeitung
  • Melde-, Berichtswesen und Terminverwaltung
  • Anwendung von aufgabenbezogenen Softwareverfahren und Datenbanksystemen
  • Erfassung, Pflege und Auswertung von Daten
  • Schriftgutverwaltung und -archivierung
  • Administration Zeitwirtschaft
  • Vorbereitung und Durchführung von Personalmaßnahmen


Zusatzaufgaben:

  • anlassbezogene Mitwirkung bei der Erarbeitung und Umsetzung von Konzeptionen und Strategien
  • anlassbezogene Bearbeitung von Organisations- und Grundsatzangelegenheiten und -regelungen
  • anlassbezogene Mitwirkung in den Bereichen Qualitätsmanagement und Controlling und Haushalts- und Personalmanagement
  • anlassbezogene Übernahme von Sonderaufgaben mindestens auf Institutsebene (Personalangelegenheiten, spezialisierte Fachkoordination)
  • anlassbezogene Zusammenarbeit mit übergeordneten und benachbarten Behörden und Institutionen und Dienstleistern


Organisatorische Veränderungen sowie Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben grundsätzlich vorbehalten.


Der Dienstposten ist nach den Besoldungsgruppen A9-A11 (gD) bewertet.


Aus Stellengründen können nur Beamtinnen und Beamte bis einschließlich Besoldungsgruppe A9 berücksichtigt werden, wobei dies keine Auswirkung auf weitere Aufstiegsmöglichkeiten hat.

Mit der Vergabe des Dienstpostens wird nicht gleichzeitig über eine künftige Beförderung entschieden.


Konstitutives Anforderungsprofil:

Bewerben können sich Personen mit Abschluss der Laufbahnprüfung des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (Diplom Verwaltungswirtin / Diplom Verwaltungswirt (w/m/d), Bachelor of Arts – Public Management (w/m/d) oder ein vergleichbares Studium im öffentlichen Dienst, das zur oben genannten Laufbahn befähigt).


Deklaratorisches Anforderungsprofil:

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen in der Personalverwaltung und/oder in der zentralen Zeitwirtschaft (ZZW)
  • Bereitschaft zur unterstützenden Mitarbeit in der Liegenschaftsverwaltung
  • Aufgeschlossenheit gegenüber der prozessorientierten Einführung neuer Techniken
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in Office-Produkten
  • Kooperations-, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz


Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Es handelt sich um einen Vollzeitdienstposten, der grundsätzlich teilbar ist.


Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i.S.v. § 2 II, III SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren besondere Berücksichtigung finden soll.


Die Information zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie hier

Bewerbungen werden bis zum 24.10.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021-075 erbeten. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die über das Bewerberportal erfolgen.


ZUM BEWERBERPORTAL


Für fachliche Auskünfte sowie bei allgemeinen Fragen stehen Ihnen Herr Hajek (Tel. 07031/621-1400) und Herr Häfner (Tel. 07031/621-1100) vom Institut für Fortbildung gerne zur Verfügung.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Sicherheitsdienste
Arbeitsort 71034 Böblingen

Arbeitgeber

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Kontakt für Bewerbung

Herr Volker Hajek